Kind spring in eine Fütze

Ätherische Öle bei Kindern anwenden

Die Verwendung ätherischer Öle bei Kindern erfordert besondere Vorsicht und Aufmerksamkeit, da Kinder aufgrund ihrer empfindlichen Haut und ihrer sich entwickelnden Körpersysteme empfindlicher auf die Wirkung ätherischer Öle reagieren können. Hier sind einige wichtige Punkte zu beachten, wenn Sie ätherische Öle bei Kindern verwenden möchten (bitte beachten Sie die Hinweise am Ende des Artikels):

  • Verdünnung: Ätherische Öle sollten immer stark verdünnt werden, bevor sie bei Kindern angewendet werden. Die empfohlene Verdünnungsrate beträgt normalerweise etwa 0,25% bis 1% ätherisches Öl in einem Trägeröl wie Mandelöl, Kokosöl oder Jojobaöl. Dies entspricht etwa 1-3 Tropfen ätherisches Öl pro Teelöffel Trägeröl, je nach Alter des Kindes und der Art des Öls.
  • Hautsensibilität: Kinder haben empfindlichere Haut als Erwachsene, daher ist es wichtig, ätherische Öle vorsichtig aufzutragen und einen Patch-Test durchzuführen, um allergische Reaktionen zu vermeiden. Tragen Sie eine verdünnte Mischung des ätherischen Öls auf eine kleine Stelle der Haut auf und überwachen Sie die Reaktionen.
  • Sicherheit bei der Anwendung: Einige ätherische Öle sind für Kinder nicht geeignet oder sollten vermieden werden. Vermeiden Sie beispielsweise die Verwendung von ätherischen Ölen bei Säuglingen, insbesondere in den ersten Monaten. Auch einige Öle wie Eukalyptus, Rosmarin und Pfefferminze können bei kleinen Kindern Atemprobleme verursachen und sollten vermieden werden.
  • Anwendungen: Ätherische Öle können bei Kindern auf verschiedene Weise verwendet werden, einschließlich Verdampfung in einem Diffusor, Verdünnung in einem Trägeröl für Massagen, Hinzufügen zu Badezusätzen oder Verdünnung in einem Sprühfläschchen für Raum- oder Körpersprays.
  • Beobachtung von Reaktionen: Überwachen Sie Ihr Kind genau nach der Anwendung ätherischer Öle und stoppen Sie die Anwendung sofort, wenn Anzeichen von Hautreizungen, Atembeschwerden oder anderen unerwünschten Reaktionen auftreten.

WICHTIG Es ist immer ratsam, vor der Verwendung ätherischer Öle bei Kindern einen Kinderarzt oder einen erfahrenen Aromatherapeuten zu konsultieren, insbesondere wenn das Kind gesundheitliche Probleme hat oder Medikamente einnimmt.

 

Zurück zum Blog